Geist_Himmel_Erde_HeiligKreuzKirche_Giesing_MG_8615 Geist_Himmel_Erde_HeiligKreuzKirche_Giesing_MG_8683ęGeist:VG_Bildkunst

The sky and the earth [Himmel und Erde] - Philipp Geist
Heilig-Kreuz-Kirche in Giesing from November 19th to 22nd, 2015

On the occasion of the reopening of the Heilig-Kreuz church in Giesing after four years of refurbishment,
the Berlin artist Philipp Geist (1976) presents a comprehensive light installation on the facade of the Heilig-
Kreuz church. The church is located at Munich's highest church square. It is the last fully preserved neo-
gothic church in Munich with a 95 meter high tower. Around the theme Sky and Earth, Geist develops static
image compositions which transform the church's impressive facade and tower into a huge light sculpture.
The artist dismisses the use of screens and projects concepts directly onto the facade, the roof and the
tower showing the interaction between the artistic work and the church's neo-gothic architecture. The projected
concepts become an abstract painting which illuminates the whole lateral facade of the church. While creating
the image compositions the artist works also with illustrations of sculptures and altarpieces from the interior of
the Heilig-Kreuz church. These illustrations are brought to the outside and projected on the facade in over-
dimensional size through high-performance projectors. Besides the abstract and graphic projections, there will
also be presented motifs and symbols of the church and of faith.

Himmel und Erde - Philipp Geist
Heilig-Kreuz-Kirche in Giesing vom 19.-22. November 2015

Anlässlich der Wiedereröffnung der Heilig-Kreuz-Kirche in Giesing nach einer Sanierungszeit von
vier Jahren zeigt der Berliner Künstler Philipp Geist (1976) eine flächendeckende Licht-Installation
auf der Fassade der Heilig-Kreuz-Kirche. Diese steht auf dem höchstgelegenen Kirchplatz von
München. Sie ist die letzte vollständig erhaltene neugotische Kirche in München und hat einen 95
Meter hohen Turm. Zu den Themen Himmel und Erde entwickelt Geist statische
Bildkompositionen, die die imposante Kirchenfassade und den Kirchturm in eine riesige
Lichtskulptur verwandeln. Dabei verzichtet der Künstler auf Leinwände und projiziert Begriffe direkt
auf die Fassade, das Dach und den Kirchturm. Es entsteht ein Zusammenspiel zwischen der
künstlerischen Arbeit und der neugotische Architektur der Kirche. Aus den projizierten Begriffen
wird ein abstraktes Gemälde, welches die komplette Fassadenseite der Kirche leuchten lässt. Bei
seinen Bildkompositionen arbeitet der Künstler auch mit Abbildungen von Skulpturen und
Altarbildern aus dem Innenraum der Heilig-Kreuz-Kirche. Diese werden nach Außen geholt und in
überdimensionaler Größe mittels Hochleistungsprojektoren auf die Fassade projiziert. Neben und
in den abstrakten, grafischen Projektionen werden auch Motive und Symbole der Kirche und des
Glaubens zu sehen sein.



Geist_Himmel_Erde_HeiligKreuzKirche_Giesing_MG_8741
Geist_Himmel_Erde_HeiligKreuzKirche_Giesing_MG_8719
Geist_Himmel_Erde_HeiligKreuzKirche_Giesing_MG_8748